Skip to main content

AL-KO Benzin Vertikutierer

277,33 € 299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 21. September 2017 11:40

Leistung1300 Watt
weitere Eigenschaften

38 cm Arbeitsbreite
Benzinmotor
Fangkorb
5-fache Tiefeneinstellung
Werkzeugloser Walzenwechsel

Gewicht20 kg
Abmessungen106 x 109,3 x 55,2 cm
Fazit

Der AL-KO Benzin Vertikutierer ist stabil und gebrauchsfest, erfordert jedoch Sorgfalt beim Zusammenbau.


Vergleichsbericht AL-KO Benzin Vertikutierer

Der Betrieb mit Benzin unterscheidet sich hinsichtlich des Vorbereitungsaufwandes von elektrobetriebenen Geräten. Wie hoch dieser ist, wollte ich beim AL-KO Benzin Vertikutierer herausfinden und entschloss mich aus diesem Grund, ihn für 310 Euro online zu kaufen. Zunächst bekam ich ein „Bastelpaket“ geliefert, sprich, ich musste einige Elemente selbst zusammenbauen. Viel half mir die beigefügte Anleitung dabei nicht weiter. Trotzdem brachte ich den Vertikutierer irgendwann zum Laufen. Alle Funktionen zum Umstellen lassen sich nun leicht bedienen und liefern immer das gewünschte Ergebnis. Der Auffangkorb ist wie bei vielen Geräten im Vergleich klein und damit ein zeitlicher Mehraufwand für das häufig nötige Entleeren. Dafür allerdings funktioniert dieser Vertikutierer zugleich als Rasenlüfter, was wiederum die Arbeit für eine entsprechende Zweitfunktion erspart. Wie bei Elektromotoren passierte mit dem Motor bei entsprechender Überhitzung das Abschalten und damit eine Zwangspause. Die angegebenen 800 möglichen Quadratmeter Rasenfläche brauchen auch mit dem AL-KO Benzin Vertikutierer tüchtig Zeit, am besten an einem Wochenende. Nach längerer Zeit gefallen mir die mittlere Betriebslautstärke, das selten nötige Nachtanken und der auch jetzt noch gute Gebrauchszustand dieses Gerätes von AL-KO gut.

Vorteile des AL-KO Benzin Vertikutierer

Dass der Benzinverbrauch dieses Vertikutierers gering ist und die Motorstärke dabei mit der von Elektromotoren mithalten kann, empfinde ich als vorteilhaft. Auf den Arbeitsetappen entsteht ein gleichmäßiges Ergebnis. Einen Pluspunkt bekommt auch die Doppelfunktion des AL-KO Benzin Vertikutierers als Rasenlüfter. Das spart viel von der Zeit, die durch Unterbrechungen verloren geht. Insgesamt ist mein Eindruck von diesem Vertikutierer stabil bei solider Arbeit auch bei unebenen Stücken.

 

Nachteile dieses Vertikutierers

Die schlecht verständliche Anleitung für den nötigen Zusammenbau der restlichen Elemente ist für Ungeübte ein Problem. Auch ist der Auffangkorb des AL-KO Benzin Vertikutierers sehr klein und erfordert häufiges Entleeren. Das führt zu nötigen Unterbrechungen der Arbeit, die bei spätestens 500 bis 600 Quadratmetern richtig zeitintensiv sind. Weitere Pausen erfordert der Motor, wenn er bei schwierigen Stellen zu heiß wird und dann aus Sicherheitsgründen automatisch abschaltet.

Fazit

Der AL-KO Benzin Vertikutierer ist stabil und gebrauchsfest, erfordert jedoch Sorgfalt beim Zusammenbau. Die beigefügte Anleitung hilft hier nicht weiter. Positiv ist die Doppelfunktion als Rasenlüfter. Das spart Geld für eine Zweitanschaffung, Platz für die Aufbewahrung und Zeit beim Einsatz. Der Auffangkorb ist praktisch, aber zu klein. Benzin braucht dieser Vertikutierer nur wenig. Dafür überhitzt der Motor ebenso wie bei Elektroausführungen und erfordert Arbeitspausen. Auch nach dem Bearbeiten einer wirklich großen Rasenfläche gefällt mir der weiterhin gute Gebrauchszustand. Alle Funktionen, Verstellmöglichkeiten und der Motor arbeiten präzise, zuverlässig und bei entsprechender Vorplanung gut auf großer Fläche. Ich empfehle den AL-KO Benzin Vertikutierer allen Gartenbesitzern, die sich ein gutes Ergebnis und einen gebrauchsfesten Vertikutierer auf lange Sicht wünschen.


277,33 € 299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 21. September 2017 11:40