Skip to main content

Ryobi Rasenmäher

449,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 21. September 2017 11:39

weitere Eigenschaften

Farbe grün Batterien nicht erforderlich Akku beinhaltet

Gewicht73.8 kg
Abmessungen74 x 52 x 41 cm

Anlass für meine Anschaffung dieses kompakteren Grasschneiders waren Kundenmeinungen im Internet, die fast nur vom Akku Rasenmäher schwärmten. Gehäuse und Griffe sind bei diesem Akkurasenmäher in hellem Grün gehalten, Felgen silber, Fangkorb und Holme schwarz. Verglichen mit dem Bosch hielt ich hier etwas mehr Gewicht in Händen: Immerhin 24 Kilo. Die Akkuleistung ist mit 36 Volt für meinen Garten ausreichend, hoffentlich. Der Gesamteindruck ist positiv, was bei schnittiger Form und übersichtlichen Anbauteilen leicht fällt. In wenigen Minuten waren alle Teile am Ryobi Mäher angebracht.

Den Gehörschutz konnte ich bei der Arbeit weglassen. Der Ryobi  Rasenmäher fühlt und hört sich sanft an – viel zu sanft im Vergleich mit dem guten Schneideergebnis. Der Akku hat gehalten, volle 250 m² lang. Schön finde ich das feste Bodengefühl, ganz wie beim klassischen Grasschneider. Die Rasenfläche lag gleichmäßig auf 2 cm hinter mir – ich hätte die Höhenfunktion der Messer auch auf 7 cm einstellen können. Aber wer will schon langes Gras? Schön war auch die Mulchfunktion des Grasschnitts. Und: Anders als beim Bosch Modell landete hier jedes Stückchen Gras sauber im Auffangkorb des Rasenmähers. Bäume und Hecken waren gut zu umfahren, geschnitten habe ich auch hierbei bis zu allen Rändern hin. Ohne Nacharbeit, wohlgemerkt, das ging in alle Richtungen und sogar mit 180° Wendung wie gewünscht.

Pluspunkt Eins vergebe ich an den Ryobi Akku Rasenmäher für sein Äußeres (auch, wenn das nicht alles ist). Ich kann ihn einfach zusammen- und auseinander bauen, gut reinigen, und zum Aufbewahren des  Rasenmähers klappe ich die Holme um. Pluspunkt Zwei für einen kräftigen Akku, der meinen ganzen Garten schafft und dann noch reichlich Restpower anzeigt. Dritter Pluspunkt geht an die Sicherheitsvorkehrungen, die Ryobi für gefahrlose Nutzung des Akku Rasenmähers eingebaut hat. Allerdings beginnen hier auch einige Abstriche.
Sicherheit in allen Ehren – aber hier geht der Ryobi Akku Rasenmäher doch zu weit. Schon geringe Widerstände lassen den Motor stoppen. Wenn ich beispielsweise über höhere Grasstellen arbeite oder schnell mal eine Kehrtwende einlege, dann muss ich die vier Sicherheitsschalter bis ganz auf Anschlag drücken. Vergesse ich das, steht der Akkurasenmäher sofort. Das ist an und für sich unproblematisch, denn das erneute Anlassen ist ein Klacks. Trotzdem verstehen Heimwerker bestimmt, dass das ständige Ausgehen nervt. Bleibe ich vorsorglich auf den Knöpfen, tun irgendwann die Finger weh. Hier gibt es für Ryobi noch etwas Nachholbedarf.


449,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 21. September 2017 11:39